Altes Geldsystem

Ulrike Herrmann: Anfang und Ende des Kapitalismus




Bernard Lietaer : Wie funktioniert Geld ?


Bernard Lietaer ist internationaler Finanzexperte. Er war in seiner beruflichen Laufbahn für die belgische Zentralbank tätig, hat als Hedgefondsmanager gearbeiten, war Universitätsprofessor für Finanzwirtschaft an 3 Universitäten und zusätzlich als Berater für Regierungen, Unternehmen und gemeinnützige Organisationen tätig. Aufgrund seines Fachwissens gilt er als einer der führenden Experten was Währungssysteme angeht. In diesem Interview gibt er einge sehr direkte und interessante Antworten auf Fragen zum Geldsystem und zur Zukunft von Euro und Dollar. Weiterführende Informationen und die englische Originalfassung des Interviews findet man unter : http://www.matrixwissen.de/index.php?...

Wie funktioniert Geld


Es wird einfach erklärt, wie potenzielle Außerirdische die Erde besser ausbeuten können als mit Versklavung!!! Nun spielt es keine Rolle, ob die Geldelite Außerirdische sind oder nur Mitmenschen; Die Ausbeutung bleibt die gleiche...

Das Ende des Euros wegen der Zusammenkettung Teil2


Darum wollen wir wieder die Mark, also deutschlandweite Reichweite. Frankreich führt den FlussFranc, England den FlussPfund usw. ein.

Septemberweizen (eine alte Doku)


Es wird gezeigt, wie gefährlich das Börsenspiel ist. Gerade als Landwirt ist dies existenziell und damit hängt die gesamte Versorgung am seidenen Faden...

Das Ende des Euros wegen der Zusammenkettung Teil1


Darum wollen wir wieder die Mark, also deutschlandweite Reichweite. Italien führt die FlussLire, Griechenland die FlussDrachme usw. ein.

Schere zwischen Arm und Reich


Durch das Bedingungslose Grundeinkommen von 1000€ würde die Unterschicht verschwinden können. Und der Fließzins würde Reiche besteuern und gleichzeitig die Kreditzinsen gegen 0% ändern.

Wahrheit, Freiheit, Lebenskraft - Ernst Wolff im Gespräch mit Judith Haferland


In diesem Interview werden alle Themen von Ernst Wolff tiefgründig besprochen

Geld ist nicht das Gleiche wie Kapital - Ulrike Herrmann


Ein Interessanter Vortrag von der TAZ-Reporterin Ulrike Herrmann über das Geld genauer nachzudenken. Fortschritt ist ein besonders definirter Begriff. Fortschritt ist Produktivitätssteigerung pro Arbeitskraft. Diese Steigerung gibt es erst seit der Industriellen Revolution. Die Gesellschaft sollte sich daran anpassen.

Wie funktioniert Geld


Es wird einfach erklärt, wie potenzielle Außerirdische die Erde besser ausbeuten können als mit Versklavung.

Zur Problematik des herrschenden Geldsystems


Bernd Senf spricht mit Götz Wittneben über das Zinsproblem und seinen Werdegang.
Beide besprechen ab 1:06:06 die Lösung wie wir behutsam aus dem heutigen Gelddilemma herauskommen können. Abgesehen von den Regionalwährungen spricht Bernd Senf über eine Parallelwährung, wie der Chiemgauer deutschlandweit.

Er beschreibt genau die FlussMark als Lösung! Vielen Dank.